Kansas City Style BBQ


Kansas City liegt am westlichen Rand im Bundesstaat Missouri, an der Grenze zu Kansas, in den USA. Die Stadt liegt nicht nur auf der Landkarte in der Mitte der vereinigten Staaten sondern sieht sich auch als Zentrum der BBQ Welt. 

Sucht man den Namen "Kansas City" im Internet, erhält man sofort den Eindruck, dass daran durchaus was dran sein könnte. 

Es wird in den ersten Sätzen erwähnt, das die Stadt für ihre Barbecues, ihre Jazz Vergangenheit und für ihre Brunnen bekannt ist.

Und natürlich ist in der Stadt noch die Kansas City Barbecue Society beheimatet.

Bildquelle: www.feastmagazine.com


Spaziert man durch die Stadt, steigt einem in regelmäßigen Abständen der wohlige Duft von geräuchertem Fleisch in die Nase. Im Großraum Kansas City´s gibt es mehr als 100 Grillrestaurants, alteingesessene und neue BBQ Restaurants in bunter Abwechslung. 

 

Einmal pro Jahr findet am Kansas Speedway der größte Grillwettbewerb der Welt statt: die "American Royal World Series of Barbecue". Eine Veranstaltung unfassbaren Ausmaßes!

Barbecue Stil

Zubereitung:

Über viele Stunden langsam geräuchert. 

 

Verwendet werden hierfür meistens große Smoker, aufgrund der langen Grilldauer wird immer die indirekte Grillmethode gewählt.

Das Fleisch wird vorher mit Rubs mariniert.

 

Die Einwirkzeit des Rubs variiert von Koch zu Koch, teilweise wird von mehr als 48  Stunden im Kühlschrank berichtet. 

 

Am Ende wird das Fleisch mit Sauce glaciert.


Fleischsorten:

Schwein, Rind, Huhn, Truthahn, Lamm, Wurst


Spezialität:

Pulled Pork

Bildquelle: www.eater.com


Besonderheiten:

Die meisten Restaurants bieten immer  eine Vielzahl von selbstgemachten BBQ Saucen dazu an. Der Hauptbestandteil der Saucen sind immer Tomaten, von süß (oft aus Melasse), aber auch würzig.

 

Kansas City Style Barbecue ist ebenso bekannt für seine üppigen Beilagen: zum Beispiel Bohnen, Krautsalat und andere "Southern Food" Nahrungsmittel aus der Region.