Kentucky Style BBQ


Kentucky wird im Norden vom Ohio River und im Osten von den Appalachen begrenzt. Die größte Stadt Louisville ist für ihr jährliches Pferderennen bekannt: das Kentucky Derby.

Kentucky zeichnet sich durch seine sehr vielfältige, aber teilweise recht spezielle Küche aus. 

 

Die Spezialität des US Bundesstaates ist Hammelfleisch, auch wenn dieses nicht überall angeboten wird. Regional konzentriert sich das BBQ Angebot für Hammel auf den Westen von Kentucky.

 

In Kentucky werden, je nach Region viele unterschiedliche Speisen zubereitet: Pulled Pork, geräucherter Stadtschinken und vorgekochte Truthanbrust kommen auf den Grill. 


Hammelfleisch wird normalerweise über Hickory Kohlen gesmoked und einem herzhaften Worcestersauce Dip serviert, einem dünn schwarzen Trank, der Essig und Gewürze wie schwarzer Pfeffer und Piment enthält.  Bildquelle: cnnceatrocrazy

In Owensboro findet jährlich das BBQ Festival statt. Bei diesem Festival präsentiert sich die Vielfalt der Kentucky BBQ Küche. 

 

Man kann sich durch sämtliche Stilrichtungen durchkosten, von Hammel bis hin zu herrlichem Schweinefleisch. 

 

Das Festival dauert mehrere Tagen und bietet rund um die Uhr Liveacts, BBQ Vorführungen und Verkostungen. 

Bildquelle: beeretseq.com


Zubereitung:

Langsam gegart im Smoker (bis zu 30 Stunden je nach Fleischsorte)

Hickory Holz

Worcester-basierter Mopp


Fleischsorten:

Hammel, Rind, Schwein, Truthahn


Spezialität:

Gegrillter Hammel

Langsam geräuchert über viele Stunden hindurch, mit einer sauer-würzig Saucen gemoppt


Besonderheiten:

Einzigartig ist Kentucky Style BBQ für das Hammelfleisch. Durchreist man den Bundestaat stellt man aber fest: es gibt einen breiten BBQ Kosmos der angeboten wird. Vielfältig in Geschmack und gegrilltem Fleisch.