KCBS - Kansas City Barbeque Society


Die Kansas City Barbeque Society ist der bekannteste und vermutlich auch größte BBQ-Verein der Welt. Ansässig ist der Verein im US Bundesstaat Kansas, wo er 1985 von Rick Welch und dem Ehepaar Carolyn und Gary Wells gegründet wurde. Ziel war die Vernetzung von Grillliebhabern in den Vereinigten Staaten.

Begonnen hat KCBS als Newsletter für 12 Dollar pro Jahr ("The Bullsheet"). Als die ersten Wettbewerbe organisiert wurden fehlte Anfangs das Geld, deshalb haben die Gewinner anstatt von Pokalen noch Papierkronen bekommen.

 

Da es immer wieder zu Streitigkeiten unter den Teilnehmern dieser Wettbewerbe gekommen ist, wurde in den 1980er Jahren ein komplettes und umfassendes Regelwerk aufgesetzt.

 

Im Jahre 1987 wurden die Rezepte der Mitglieder (mittlerweile waren es über 800) in dem Buch "The Passion of BBQ" publiziert. In diesem Jahr wurde auch erstmals der Gesamtsieger "The Team of the Year" gekrönt.

Das neue Logo der KCBS

Copyright: Kansas City Barbeque Society

Quelle: https://www.kcbs.us/index.php

1987 veröffentlicht: "The Passion of Barbeque"

Quelle: google.com / amazon.uk


Seit damals wächst die "Kansas City Barbeque Society" unaufhörlich, aktuell zählt man bereits mehr als 20.000 Mitglieder. Die KCBS organisiert mehr als 500 Veranstaltungen weltweit, meistens in der Form von Festivals. Traditionell beginnt der Aufbau am Freitag Früh, die Griller werden am Nachmittag angeheizt und oftmals wird das Fleisch über Nacht langsam gesmoked. Die Blindverkostung und Bewertung findet am Samstag Nachmittag statt.

Jährlich werden über 100 Ausbildungen zum "Master Certified BBQ Judge" abgehalten. Die Voraussetzungen ein solcher zu werden sind streng: Mindestalter 16 Jahre, mindestens 30 Wettbewerbe Erfahrung in einem Grill Team und die Absolvierung eines Online-Tests.

 

Impressionen KCBS Turniere

Quelle 1)

Quelle 2)


Quelle 3)

Quelle 4)


Quelle 5)

Quelle 6)