Ein kleiner Test für euch: Hält die neue Weber-Grill-Kohle was sie verspricht? Kurz gesagt ja.😃

 

Die Briketts sind etwas größer als die Vorgänger und weißen Einkerbungen auf.

 

Anzündzeit:

Die angegebene Anfeuerungsdauer von 20 Minuten im Anzündkamin mit einem (!) Stück Anzünder geht sich nicht aus: aber immerhin in knapp 35 Minuten bereit

Zu Beginn des Anzündvorganges ist etwas mehr Rauchentwicklung zu bemerken (was mich jetzt persönlich nicht stört, bei Wind aber durchaus unangenehm werden kann).

 

 Es erscheint mir übrigens nicht mehr als bei den alten Briketts.

 

 

 

 

 

 

 

 

Brenndauer: 

Die mit

 3 Stunden versprochene Grillzeit gehen sich locker aus, es sind nach dieser Zeit knackige 180 Grad verfügbar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonstiges: Sehr praktisch finde ich, dass der (Plastik-)Sack wieder verschließbar ist. Wenn man die Briketts im Griller lässt und die bei den Kugelgrillern die Luftzufuhr absperrt kann man sie wieder ganz gut beim nächsten BBQ verwenden (natürlich gemischt mit neuer Kohle). 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preis/Leistung: ein 8 Kilo Sack kostet ca. 15 Euro. Nicht ganz billig aber wenn man berücksichtigt, dass man die Briketts bei vernünftiger Verwendung wieder verwenden kann nicht so schlimm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: 4 von 5 Sternen

 

 

 

 

 

Positiv:

  • Anzündzeit mit einem Anzünder in Ordnung wenn auch nicht lt. Angabe,
  • die Grilldauer ist als ausgesprochen gut zu beurteilen
  • vernünftig wieder verwendbar (gibt weiter gute Hitze ab)

Negativ:

  • Für einige bestimmt ein Minuspunkt: die Rauchentwicklung zu Beginn
  • Recht hapiger Preis