Grillwok


Aus meiner Sicht ein großartiges Hilfsmittel. Macht aus dem Griller eine kleine Küche und eröffnet beim Grillen neue Möglichkeiten

 

Damit ist ein Abstecher in die asiatische Küche ganz easy oder die Zubereitung von herrlichen Beilagen (zB. Räucherpürree) ein Kinderspiel. 


Da der Wok über der direkten Hitze steht sollte in jedem Fall auf Qualität geachtet werden. 

 

Ich vewende das Weber GBS System (Grillrost, Sear-Grate und Wok). 

 

Achtung: zum Wok muss man einen speziellen Grillrost mit herausnehmbarer Mitte verwenden. 

 


Gut zu wissen:

Vor dem ersten mal Verwenden, würde ich euch empfehlen, auch einen Wok einzubrennen: der Wok wird mit etwas Olivenöl benetzt und dann 15 Minuten über direkter, hoher Hitze eingegrillt. 

 

Damit der Wok lange hält, ist beim Putzen etwas Vorsicht geboten: nicht in die Spülmaschine, mit lauwarmen Wasser auswischen und gründlich abtrocknen. Bei starken Verunreinigungen Salz mit etwas Öl mischen und damit reinigen.