Gegrillte Jalapenos


Zutaten:

 

Jalapenos

150g Frischkäse

50g geriebener Käse (z.B. Emmentaler)

6 Scheiben Speck

Weber Smoked Paprika

Salz

Pfeffer



Bei Beilagen trennt sich sozusagen oft der Spreu vom Weizen. Eine frische Beilage verfeinert alle Gerichte und gibt ihnen einen Besonderen Pep. Wahrscheinlich ist das der Grund, warum ich ausgefallene Beilagen liebe :-) Das Rezept zum Download findet ihr unten auf der Seite. 

 

Die Jalapenos

 Zu Beginn werden die Jalapenos ausgehölt. Ich mache es so, dass ich zuerst den Oberteil abschneide, und mit Messer oder Löffel die Kerne aus dem Jalapeno raushole. Die Jalapenos könnt ihr anschließend bei Seite legen. 

Dann kommt der Speck zum Einsatz, welchen ich schon beim Fleischer meines Vertrauens in etwas dickere Scheiben schneiden lasse. 

 

Die Gusseisenpfanne wird direkt über die Kohlen gestellt und kann so schön die Hitze aufnehmen. Sobald die Pfanne heiß ist, könnt ihr den Speck herrlich kross anbraten (der Ordnung halber sei erwähnt, dass Achtung geboten ist, denn die Pfanne wird sehr heiß, also besser nicht ankommen). 

 

Anschließend wird der Speck in kleine Stückchen gehackt und beiseite gestellt. 


Die Füllung

Im nächsten Schritt widmen wir uns der Füllung für die Jalapenos: der Frischkäse wird mit dem zuvor kross gebratenen Speck und mit dem geriebenen Käse vermengt. Dann wird mit dem geräucherten Paprika gewürzt. 

 

Beim Einsatz des Paprikas solltet ihr euch herantasten, dieser gibt der Füllung einen großartig rauchigen Geschmack, ist aber sehr intensiv. Das merkt ihr schon, wenn ihr die Dose das erste mal öffnet und daran riecht - herrlich! 

 

Abschließend wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. 


Mit der gut durchgemischten Masse werden die Jalapenos gefüllt. Am Einfachsten geht das mit einem Spritzsack. Habt ihr keinen bei der Hand, tut es ein Frischhaltebeutel auch: Einfüllen und eine Ecke abschneiden. So wird das Füllen zum Kinderspiel! 

 

Am Grill

Die fertig gefüllten Jalapenos kommen vor dem Servieren wieder über direkte Hitze in der Pfanne auf dem Grill und werden kurze angegrillt. Sobald sie etwas Farbe angenommen haben und der Frischkäse zu schmelzen beginnt, sind die Jalapenos fertig zum Servieren! 

Die Beilage könnt ihr nahezu zu allen Gerichten servieren ... wobei mir keines einfällt wo es nicht passt ;-) 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim am Grill! 


Download
Rezept zum Drucken_Gefüllte Jalapenos.pd
Adobe Acrobat Dokument 236.7 KB